Nachhaltigkeit

Home Über uns Nachhaltigkeit in den tirol kliniken

Nachhaltigkeit in den tirol kliniken

Wir arbeiten für Gesundheit! Dieser Begriff bedeutet für uns nicht nur die bestmögliche medizinische Versorgung unserer PatientInnen, sondern gesunde, motivierte MitarbeiterInnen und eine intakte Umwelt – Nachhaltigkeit auf allen Ebenen.

Als Klimabündnis-Partnerbetrieb haben wir uns entschlossen, bestmöglich zum Erreichen der internationalen Klima- und Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDG) beizutragen und damit die Lebensqualität heutiger und künftiger Generationen zu sichern. Dabei benötigen wir Ihre Unterstützung!

Was können Sie beitragen?

Nachhaltigkeit ist kein kurzfristiger Trend. Es geht um eine Denkhaltung. Es geht darum, unser Klima durch eine Veränderung unserer Lebensweise zu stabilisieren und bewusst mit unseren vorhandenen Ressourcen umzugehen. Uns ist klar, dass das nicht von heute auf morgen geschieht – Nachhaltigkeit ist ein langfristiger Prozess und braucht viele UnterstützerInnen. Möglicherweise denken Sie: Ich als einzelne Person kann ohnehin nichts bewirken. Falsch gedacht! Das Engagement und die Kreativität jedes Menschen kann zur Veränderung beitragen und Vorbildwirkung entfalten. Wir alle können zu einer besseren Welt für heutige und künftige Generationen beitragen. Selbst kleine Maßnahmen können, von vielen Menschen aufgegriffen, eine große Wirkung entfalten. Und diese Einstellung sollte uns leiten, im Denken und im Tun. Hinterlassen wir unseren Kindern eine Welt, die ihre Chance auf ein erfülltes Leben sicherstellt! Die tirol kliniken sind überzeugte Klimaschützer. Machen Sie mit!

Diese Bereiche beschäftigen uns rund um das Thema Nachhaltigkeit

 

Unser Unternehmen

Die Tirol Kliniken GmbH wurde 1991 gegründet und ist der größte und vielfältigste Gesundheitsbetrieb Westösterreichs. Von der Grundversorgung bis zur Zentrumsmedizin – unser Unternehmen bildet die Eckpfeiler der Krankenversorgung in Tirol.

Hier können Sie sich unsere aktuelle Broschüre "Nachhaltigkeit in den tirol kliniken" herunterladen. Und hier finden Sie den Nachhaltigkeitsbericht von 2012.

 

Berechnen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck

Jeder Mensch benötigt eine große Menge an Ressourcen, die zur einfacheren Darstellung als Flächenverbrauch (globale Hektar) angegeben werden können: Wir brauchen Platz für unsere Wohnungen und unsere Mobilität, für den Anbau unserer Nahrungsmittel, die Produktion von Energie, aber auch für die Aufnahme unserer Abfälle und das CO2e, das wir in Form fossiler Energieträger in die Atmosphäre abgeben.

Damit wir die Biokapazität der Erde nicht überschreiten und unser Verbrauch durch nachwachsende Rohstoffe gedeckt werden kann, darf jeder Mensch nur ca. 1,4 globale Hektar für sich beanspruchen. Tatsächlich liegt der durchschnittliche ökologische Fußabdruck in Österreich bei 5,3. Das ist beinahe das Vierfache dessen, was uns zur Verfügung steht … und entsprechend anderen Menschen fehlt!

Nutzen Sie den Rechner des Bundesministeriums, um Ihren ökologischen Fusabdruck zu bestimmen und hilfreiche Maßnahmen zu entdecken, die Ihren Ressourcenbedarf reduzieren:

www.mein-fussabdruck.at

 

Links

 

Kontakt

Wenn Sie mehr zum Thema Nachhaltigkeit erfahren wollen, kontaktieren Sie uns bitte oder schauen Sie auf unserer Seite im Intranet vorbei. Wir informieren Sie gerne uber unsere Maßnahmen.

Sie möchten aktiv in der ARGE mitarbeiten? Gerne! Wir freuen uns über Ihre Ideen zur Verbesserung unserer Nachhaltigkeitsbilanz.

ARGE Nachhaltigkeit 
Dipl.-Ing. Alois Radelsböck, ARGE-Leiter und Abteilungsvorstand der Bau und Technik
E-Mail: nachhaltigkeit@tirol-kliniken.at