Organisationsentwicklung

Die Organisationsentwicklung (OE) gestaltet und begleitet Veränderungsmaßnahmen im Unternehmen, die eine Neuorientierung von Organisationseinheiten der Tirol Kliniken GmbH hinsichtlich Leistungen, Strukturen, Prozesse und/ oder Kultur stützen. Mit Organisationsentwicklungsmaßnahmen wird dafür gesorgt, die Effektivität und Leistungsfähigkeit der jeweiligen Organisationseinheit zu steigern.

Dies geschieht durch

  •  Erhaltung/Steigerung der Flexibilität,
  •  Schaffung von Orientierung und Klarheit innerhalb des Systems,
  •  Förderung der interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit,
  •  Förderung der Innovationsbereitschaft,
  •  Förderung der Lernfähigkeit des Systems und
  •  Steigerung der Erneuerungsfähigkeit der Organisation

Strategische Ausrichtung

Projekte und Maßnahmen im Rahmen der Organisationsentwicklung werden durch strategische Entwicklungen und Vorgaben seitens der Tirol Kliniken GmbH sowie durch konkrete Anfragen einzelner Organisationseinheiten aus definierten Anlässen im Arbeitsalltag initiiert, wobei auch bottom-up initiierte Projekte in ihrer Entwicklung auf strategische Grundentscheidungen des Trägers aufbauen und einen kontinuierlichen Entwicklungs- und Verbesserungsprozess im Sinne der systemischen OE einleiten sollen.


Aktuell werden drei Bereiche bearbeitet:

  • Organisationsentwicklung nach Neubesetzungen von Krankenhausabteilungen (Kliniken oder Primariate). Dieses Konzept wird nach erfolgreicher Bearbeitung der neubesetzten Abteilungen auch auf die übrigen Abteilungen in den tirol kliniken-Krankenanstalten ausgedehnt)
  • Pilotprojekte (Machbarkeitsanalysen, Konzeptentwicklung sowie Einführungs- und Umsetzungsbegleitung) zu strategisch relevanten Neuerungen mit dem Ziel einer tirol kliniken-weiten Ausrollung erfolgreicher Konzepte
  • Zusammenführung und Integration von Organisationseinheiten bis hin zu neu in den tirol kliniken-Verband  übernommenen Krankenanstalten.

Um einen möglichst großen Wirkungsgrad in der Umsetzung von OE-Maßnahmen zu gewährleisten, wird der Bereich Organisationsentwicklung als Servicecenter strukturiert. Das OE-Servicecenter ist der professionelle Koordinator für alle OE-Projekte der Tirol Kliniken GmbH, die nachvollziehbar priorisiert und in Projektform nach standardisierten Vorgaben abgewickelt werden. Zur Unterstützung in der Projektdurchführung werden bei Bedarf interne oder externe Beraterinnen und Berater des zu diesem Zweck aufgebauten Beraterpools beauftragt und deren Tätigkeiten zentral durch den Bereich Organisationsentwicklung gesteuert.

  Funktion Kontakt
Leiterin Organisationsentwicklung

Dr.in  Martina Augl, MBA
Tel.: 050 504-28620
Fax: 050 504-28628
E-Mail: martina.augl@tirol-kliniken.at

Organisationsenwickler Ing. Harald Nagiller, MSc
Tel.: 050 504-24451
Fax.: 050 504-28628
E-Mail: harald.nagiller@tirol-kliniken.at
Organisationsentwicklerin Daniela Fellner, MA
Tel.: 050 504-28636
Fax.: 050 504-28628
E-Mail: daniela.fellner@tirol-kliniken.at
Organisationsentwicklerin
  Simone Falkner, MSc
Tel.: 050 504-28629
E-Mail: simone.falkner@tirol-kliniken.at