Qualitätsevaluierung

Die Qualitätsevaluierung unterstützt die Standorte der Tirol Kliniken GmbH beim Aufbau geeigneter Systeme zur kontinuierlichen Erhebung  von Qualitätsparametern in den Bereichen Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität.
Qualitätsevaluierung und Beschwerdemanagement greifen ineinander und stellen zentrale Hilfsmittel für die Stärkung der "PatientInnenorientierung" an den Einrichtungen der tirol kliniken dar.

Strategische Ausrichtung
In einer standardisierten und nachvollziehbaren Weise erhebt das Befragungsmanagement die Erwartungen unserer Patientinnen und Patienten und der zuweisenden Einrichtungen sowie die Zufriedenheit mit den erbrachten Leistungen. Das Befragungsmanagement der Tirol Kliniken GmbH ist außerdem die zentrale Koordinationsstelle für alle Umfragen, welche an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden und Systempartner der tirol kliniken-Einrichtungen gerichtet sind.

Neben der Durchführung von Befragungen wird die Entwicklung und Einführung von Messinstrumenten zur Ergebnisqualität an den klinischen Einrichtungen der Tirol Kliniken GmbH in Form von Qualitätsindikatoren auf Basis von Routinedaten und in Form von Qualitätsregistern vorangetrieben und unterstützt. Die Qualitätsevaluierung stellt weiters qualitätsrelevante Kennzahlen für Zielvereinbarungen mit den Leitungen der Standorte der Tirol Kliniken GmbH und der einzelnen Krankenhausabteilungen bereit.