Urologie und Andrologie

Ihre Gesundheit ist unser oberstes Ziel.

Leistungen

Andrologie/Mikrochirurgie:

  • Hormonmangelbeschwerden
  • Wechseljahre des Mannes
  • Libido-/Potenzstörungen
  • Refertilisierung nach Sterilisation (Vaso-Vasostomie)
  • Mikrochirurgische Varikozelenligatur
  • Penisprothese (= künstlicher Schwellkörper)
  • Vasektomie (ambulante Samenleiterunterbindung)

Infertilität (unerfüllter Kinderwunsch):

  • Abklärung
  • Varikozelentherapie
  • Operative Spermiengewinnung

Inkontinenz – Neurourologie:

  • Urodynamische Untersuchung
  • Beckenboden-EMG
  • Medikamentöse Therapie
  • Endoskopische Botulinuminjektion
  • Schließmuskelunterspritzung
  • Bandoperationen (Frauen und Männer)
  • Beckenbodenrekonstruktion (Laparoskopische Sakrovaginopexie, usw.)
  • Künstlicher Schließmuskel (= Sphincter) bei Frauen und Männern

Kinderurologie:

  • Circumcision (partiell und komplett)
  • Lösen von Vorhautverklebungen
  • Frenulotomie (Durchtrennung Penisbändchen)
  • Anti-Reflux-Operationen
  • Kryptorchismusabklärung
  • Leistenhodenoperationen
  • Harnröhrenmißbildungen (Hypospadie)
  • Enuresis und kindliche Harninkontinenz
  • Lap. Heminephroureterektomie

Krebsvorsorge/Früherkennung:

  • Blasen- und Prostata Tumorscreening
  • Sonographie (Doppler- und Duplex-, Triplan Transrektalschall, Kontrastmittelultraschall, Harmonic Imaging)
  • PSA und Pca-3 Test
  • Fluoreszenz-Urethrocystoskopie

Laserchirurgie:

  • Therapie von Harnröhrenengen
  • Condylomentfernungen
  • Prostatalaserungen

Minimalinvasive Urologie (Schlüssellochchirurgie):

Onkologisch:

  • Befundhabhängige organerhaltende Nierentumorchirurgie (partielle Nephrektomie)
  • Befundabhängige organerhaltende Nebennierenchirurgie (partielle Adrenalektomie)
  • Nierenbecken- und Harnleitertumorchirurgie (Nephroureterektomie, partielle Ureterektomie mit Thermofusion)
  • Retroperitoneale Metastasenchirurgie (Entfernung tumorbefallener Lymphknoten bei Hodentumoren, Melanomen, usw.)
  • Lap. Cystektomie (Blasenentfernung) mit kontinenter und inkontinenter Harnableitung
  • Extraperitoneale endoskopische radikale Prostatektomie (EERPE)/ befundabhängige potenzerhaltende radikale Prostataentfernung
  • Staging-Lymphadenektomie (Entfernung von Beckenlymphknoten vor endgültiger Therapie z. B. beim Prostatacarcinom)
  • Videoendoskopische inguinale Lymphadenektomie (Leistenlymphknotenentfernung bei Peniscarcinomen, usw.)

Rekonstruktiv:

  • Nierenbeckenplastik (Korrektur von Harnleiterabgangsengen)
  • Harnleiterrekonstruktionen
  • Harnleiterneueinpflanzungen (Lap. Psoas Hitch)
  • Blasendivertikelexcisionen
  • Lap. Beckenbodenrekonstruktion

Prostatatherapie:

  • Monopolare und bipolare transurethrale Prostataresektion (Hobelung)
  • Prostatavaporisation (Verdampfung)
  • Lasertherapie der Prostata
  • Endoskopische und offene Prostataenukleation
  • Radikale Prostataentfernung (befundabhängig potenzerhaltend endoskopisch extraperitoneal oder offen)

Uroonkologie:

  • Endoskopische, laparoskopische und offene Tumorchirurgie
  • Photodynamische Diagnostik (PDD) bei Harnblasentumoren
  • Chemotherapie, Immuntherapie und Target Therapy
  • Supportive Therapie
  • Vor- und Nachsorge
  • Kooperation mit führenden Tumorzentren (Innsbruck, Hannover und Tübingen)
  • Wöchentlich stattfindendes Tumorboard

Rekonstruktive Urologie:

  • Behandlung von Nieren- und Harnleitermißbildungen (Hufeisennieren, Ureterabgangsengen, Harnleiterengen, Vesiko-ureteraler-Reflux, usw.)
  • Blasenaugmentationen
  • Blasendivertikelentfernungen
  • Beckenbodenrekonstruktionen
  • Harnröhrenplastiken (End-zu-End- und Mundschleimhaut) bei Harnröhrenverletzungen und -missbildungen
  • Korrektur von Penisverkrümmungen (IPP-Korrektur)
  • Penisprothese (= künstlicher Schwellkörper)
  • Künstlicher Schließmuskel (= Sphincter) bei Frauen und Männern

Steintherapie:

  • Minimalinvasive endoskopische Steintherapie in Niere, Harnleiter und Blase
  • Minimalinvasive Nephrolitholapaxie = MIP (Steinentfernung durch Nierenpunktion mit Versiegelung des Stichkanals bei Nierensteinen bis zum Ausgußstein)
  • Semirigide und flexible Ureterorenoskopie (Harnleiter- und Nierenspiegelung)
  • Pneumatische- und Laserlithotripsie (Steinzertrümmerung)
  • Harnsteinanalyse und Steinmetaphylaxeberatung