Verein Klinikbrücke – Besuchs- und Lotsendienst im Krankenhaus

Der ehrenamtliche Besuchs- und Lotsendienst der Klinikbrücke ist inzwischen seit 17 Jahren in den Häusern der Tirol Kliniken GmbH tätig. Ziel ist, den Kranken ein „Mehr“ an persönlicher Zuwendung, Gesprächen, Mitgefühl und Zuspruch anzubieten, welches das engagierte Personal in diesem Ausmaß nicht leisten kann.

Die Unterstützung kann ganz unterschiedlich sein.

Der Besuchsdienst steht Montag – Freitagvormittag  zur Verfügung, wenn Sie zum Beispiel:

  • Mit jemandem plaudern möchten
  • Begleitung für einen Spaziergang suchen
  • •Unterstützung bei der Betreuung ihres stationär aufgenommenen Kindes benötigen
  • Jemanden suchen, der für Sie eine Besorgung erledigt
  • Lesestoff brauchen
  • oder jemand mit Ihnen zur Abmeldung gehen soll

Kontakt über

  • Eine/m unserer ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
  • Das Stationspersonal
  • Das Büro der Klinikbrücke

Lotsendienst – Orientierungshilfe am Klinikgelände

Häufig stellt ein Klinikbesuch - ob für Angehörige oder PatientInnen –eine seelische Belastung dar. Das kann oft schwierig machen, sich auf dem großen  Klinikgelände zurechtzufinden.

So begleiten die Lotsen ankommende ambulante PatientInnen oder Angehörige zu den entsprechenden Stationen und Ambulanzen. Auf der Ambulanz angekommen warten die Freiwilligen, bis der/die PatientIn sich angemeldet hat. So soll sichergestellt werden, dass man am richtigen Ort angekommen ist.

Die Lotsen stehen immer von Montag bis Freitag zwischen 8 und 11 Uhr zur Verfügung.

Kontakt über

  • Die Lotsen
  • Einen der Portiere
  • Die Ambulanz
  • Das Büro der Klinikbrücke

Die Lotsen sind gut an ihrer weißen Weste mit der Aufschrift KLINIKLOTSE erkennbar.

Kontakt Büro Klinikbrücke:

Britta Weber
Geschäftsführung
Tel.: 050 504-28541
b.weber@tirol-kliniken.at
www.klinikbruecke.at