News

Mit Schorschi unser Krankenhaus kennenlernen

Mit Schorschi unser Krankenhaus kennenlernen

17.04.2020
Kommt ein Kind ins Krankenhaus, ist die Aufregung meist groß. Wie übernachtet man im Krankenhaus? Was ist eine Operation? Können Mama und Papa bei mir sein? Toll wäre es, wenn man dem Kind bestenfalls im Vorhinein einen Großteil dieser Sorgen nehmen könnte.

Das und noch viel mehr ist einem Team der tirol kliniken rund um die Projektleiterin Martina Chamson (Stv. Leitung Stabsstelle für Patientensicherheit, Qualitäts- und Projektmanagement) mit Schorschi gelungen. Schorschi ist ein Eichhörnchen, das mit seiner lustigen Art in neun online abrufbaren Videos Fragen beantwortet, die Kinder rund um das Thema Krankenhaus haben.

„Fast 60 Personen waren an der Realisierung des Films beteiligt. Es war unglaublich toll zu sehen, wie engagiert alle Beteiligten bei diesem Projekt mitgewirkt haben. Alle, die wir um Unterstützung gebeten haben, haben sofort zugesagt und mitgemacht", erzählt Martina Chamson begeistert.

Eingesprochen wurde Schorschi übrigens von Gregor Bloéb, der sich bereit erklärt hat, dem vorlauten Eichhörnchen seine Stimme zu schenken. Finanziert wurde das Projekt durch das Qualitätsförderungsprogramm des Tiroler Gesundheitsfonds. Dieses Programm hat das Ziel, qualitätsfördernde Maßnahmen in den öffentlichen Krankenanstalten zu unterstützen.

„Mit einem Team unserer Kinderklinik haben wir Fragen und Antworten entworfen, die immer wieder bei unseren kleinen Patientinnen und Patienten auftauchen. Wenn wir mit Hilfe von Schorschi einen Teil der Ängste von Kindern vor dem Krankenhaus abbauen können, haben wir unser Ziel erreicht", erklärt Adelheid Bauernfeind, Pflegedienstleiterin an der Kinderklinik.

Auch Klinikdirektor Thomas Müller sieht in dem Projekt eine große Chance, den kleinsten Patientinnen und Patienten eine Möglichkeit zu bieten, sich mit der großen Unbekannten ‚Krankenhaus‘ auseinanderzusetzen. „Wir begegnen den Kindern in diesen Filmsequenzen auf Augenhöhe. Der Begriff ‚Krankenhaus‘ soll keine Angst auslösen. Mit Schorschi entdeckt man, wie unterhaltsam so ein Klinikaufenthalt auch sein kann", so Müller oder um es mit Schorschis Worten zu sagen: „Langweilig wird dir bei uns hier sicher nicht."

Vor fast genau einem Jahr wurde Schorschi mit einem Kick-off-Meeting ins Leben gerufen. Gedreht wurde im Sommer 2019. Mit der Unterstützung durch das Land Tirol, den Roten

Nasen Clowndoctors, der Internetagentur agindo und vielen MitarbeiterInnen der tirol kliniken konnte das Projekt Anfang dieses Jahres fertig gestellt werden.

Schorschi ist unter dem Link: www.schorschi.tirol-kliniken.at abrufbar.

Bildnachweis: tirol kliniken/Chamson

Alle News