HomeÜber unsOrganisationsstrukturNachhaltigkeitsmanagement

Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement

Anliegen der Abteilung:

Gesundheit NEU denken

Unser Anliegen ist es, "Nachhaltigkeit" als Haltung in allen Bereichen der tirol kliniken sowie als grundlegenden Maßstab im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften zu verankern. Gesundheit soll nicht nur klinisch, sondern ganzheitlich verstanden werden, nicht nur auf den Menschen an sich, sondern auf den Menschen in seiner Umwelt abzielen. Wir wollen vorsorgen, nicht nur nachsorgen und verantwortungsvoll mit den uns anvertrauten Ressourcen umgehen. Unser Handeln soll sich stets an der Erreichung des 1.5 Grad Zieles ausrichten und gewährleisten, dass Gesundheit als höchstes Gut allen Menschen, allen Lebewesen gleichermaßen zukommt, nicht nur hier und nicht nur heute!

Einen Überblick über Vorhaben, Erfolge und Zielsetzungen finden Sie auch hier.

Mitarbeiter:innen der Abteilung:
FunktionKontakt

Abteilungsleitung

Dr.in Dagmar Rubatscher 
Telefon: 050 504-24620
E-Mail: dagmar.rubatscher@tirol-kliniken.at

Projektleitung

Katharina Weiß, MSc
Telefon: 050 504-24621
E-Mail: k.weiss@tirol-kliniken.at

Projektleitung (ab Februar 2024)


Chiara Fahrthofer, MSc BA BEd

Administration

Hildegard Hirsch
Telefon: 050 504-24629
E-Mail: hildegard.hirsch@tirol-kliniken.at

Aufgaben der Abteilung:

Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement & CSR

  • Nachhaltigkeitsstrategie: Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie unter Berücksichtigung folgender Anforderungen:
    • Einbindung der Stakeholder:innen: Erarbeitung der wesentlichen Themen (Risiken & Chancen) für die tirol kliniken unter Einbindung der relevanten Stakeholder:innen
    • Wahrung der Sorgfaltspflichten: Orientierung an internationalen Verhaltensstandards (Bsp. SDG), Erfüllung gesetzlicher Anforderungen zur Sicherstellung der Einhaltung von Menschenrechten (Gesunde Menschen) und Umweltstandards (Gesunde Umwelt) in der gesamten Wertschöpfungskette
    • Erreichung der Klimaziele: Erstellung eines Kohlenstoff-Inventars und Entwicklung eines Maßnahmenplans zur Erreichung CO2-neutraler tirol kliniken (Gesundes Klima)
    • Beitrag zur Etablierung einer Kreislaufwirtschaft: Initiativen und Projekte zur Vermeidung von Abfall und Wiederverwendung medizinischer Hilfsgüter (Gesunde Wirtschaft)
  • Koordination der Initiative Nachhaltigkeit: Einrichtung und Koordination der Fachgruppen zur Umsetzung von Nachhaltigkeitsinitiativen im Arbeitsalltag
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung: Aufbau eines Datenmanagements im Bereich Nachhaltigkeit, Sicherstellung eines Nachhaltigkeitscontrollings mit jährlicher Berichterstattung auf Basis der CSRD (Corporate Social Reporting Directive)

Nachhaltigkeitsinitiativen und -projekte

  • Nachhaltigkeitsprojekte: Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten auf Holding-Ebene (Bsp. Standortübergreifende Projekte, Projektpartnerschaften, EU-Projekte)
  • Projektmanagement und Dokumentation: Unterstützung der Fachgruppen
  • Ideenmanagement: Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter:innen der tirol kliniken zum Thema Nachhaltigkeit

Partnerschaften & Vernetzung

  • Interne Vernetzung: Entwicklung und Betreuung eines Standort-übergreifenden Netzwerkes von Nachhaltigkeitsbotschafter:innen
  • Externe Vernetzung: Aktive Gestaltung von Partnerschaften (Bsp. Global Green and Healthy Hospitals, KLUG, ÖVGK, etc.)

Sensibilisierung & Bewusstseinsbildung

  • Aus- und Fortbildung: Entwicklung von Aus- und Fortbildungsformaten
  • Kampagnen und Beiträge: Sensibilisierungskampagnen, Veranstaltungsbeiträge
  • Wissensmanagement: Sammlung und Bereitstellung von Informationen