Weiterführende Literatur

Weiterführende Literatur

Filme, Links und weiterführende Literatur mit Bezug zum Landeskrankenhaus Hall (Auswahl):

Internet:

http://www.psychiatrische-landschaften.net/index.html

Diese Homepage dokumentiert die Geschichte der Psychiatrie und ihrer Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol-Südtirol von 1830 bis zur Gegenwart und die Aktivitäten des Interreg IV-Projekts „Psychiatrische Landschaften“ (2008-2011).

 

Filme:

 

Die (un)sichtbare Arbeit. Zur Geschichte der psychiatrischen Pflege im historischen Tirol von 1830 bis zur Gegenwart.

Lehr- und Lernfilm im Rahmen des Interreg IV-Projekts „Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten von 1830 bis heute“, Studio altneuland Innsbruck 2011. Michaela Ralser, Niko Hofinger, Elisabeth Dietrich-Daum, Maria Heidegger, Hermann J. W. Kuprian, Siglinde Clementi.

Anzuschauen unter: http://arbeit.psychiatrische-landschaften.net/

 

Tote Lügen nicht. Der Mord an „psychisch Kranken“ im Dritten Reich“.

Ein Film von Heinz Fechner und Bertram Wolf (2014).

 

 

Monografien und Sammelbände

 

Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J.W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011.

 

Maria Heidegger/Celia Di Pauli /Lisa Noggler/Siglinde Clementi/Michaela Ralser/Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J.W. Kuprian (Hg.), „Ich lasse mich nicht länger für einen Narren halten“. Eine Ausstellung zur Geschichte der Psychiatrie in Tirol, Südtirol und im Trentino, Bozen 2012.

 

Hartmann Hinterhuber, Ermordet und vergessen. Nationalsozialistische Verbrechen an psychisch Kranken und Behinderten in Nord- und Südtirol, Innsbruck 1995.

 

Stefan Lechner/Andrea Sommerauer/Friedrich Stepanek, Beiträge zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol im Nationalsozialismus und zu ihrer Rezeption nach 1945. Krankenhauspersonal-Umgesiedelte SüdtirolerInnen in der Haller Anstalt-Umgang mit der NS-Euthanasie seit 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 Band 3).

 

Heinz Moser, Vom Heilig Geist Spital zum Bezirkskrankenhaus Hall in Tirol, Hall i.T. 1997.

 

Heinz Moser, Von Apothekern, Ärzten, Badern und Hebammen. Zur Geschichte des Gesundheitswesens der Stadt Hall in Tirol, Hall i.T. 1996.

 

Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 Band 1), Innsbruck 2014.

 

Oliver Seifert, Leben und Sterben in der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol 1942 bis 1945. Zur Geschichte einer psychiatrischen Anstalt im Nationalsozialismus (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 Band. 4/1), Innsbruck 2016.

 

 

Dissertationen und Diplomarbeiten

 

Angela Grießenböck, Die „Landesirrenanstalt“ in Hall in Tirol und ihre PatientInnen (1882-1919), phil. Diss., Innsbruck 2009.

 

Eva-Maria Hagen, NS-Euthanasie in Vorarlberg und Tirol. Das Schicksal der Patientinnen und Patienten der Valduna Rankweil in der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol, Dipl. Arb., Wien 2012.

 

Christian Lechner, Medizinische Therapien im Psychiatrischen Krankenhaus Hall in Tirol in der Zwischenkriegszeit, Dipl. Arb., Innsbruck 2015.

 

Thomas Redinger, Zur Geschichte der psychiatrischen Disziplin: die "Irrenanstalt" von Hall in Tirol (1830 - 1882), Dipl. Arb., Innsbruck 1998.

 

 

Einzelbeiträge: 19. Jahrhundert und frühes 20. Jahrhundert bis NS-Zeit

 

Elisabeth Dietrich-Daum, Die Psychiatrische Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol 1830 bis 1940, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (= Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945, Band 1), Innsbruck 2014, S. 99-110.

 

Elisabeth Dietrich-Daum, Das Dauerbad in der Psychiatrie. Theorie und Praxis in der Landes-Irrenanstalt Hall in Tirol in der Zwischenkriegszeit, in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 12 (2013), hrsg. von Carlos Watzka/Elisabeth Dietrich-Daum/Alfred Stefan Weiss, S. 117-133.

 

Elisabeth Dietrich-Daum/Maria Heidegger, „Irrenbefreiung“ oder die historische Inszenierung eines Sieges in der Psychiatrie, in: Michaela Fahlenbock/Lukas Madersbacher/Ingo Schneider (Hg.), Inszenierung des Sieges – Sieg der Inszenierungen. Interdisziplinäre Perspektiven, Innsbruck-Wien-Bozen 2011, S. 45-55.

 

Elisabeth Dietrich-Daum/Michaela Ralser, Die „Psychiatrische Landschaft“ des „historischen Tirol“ von 1830 bis zur Gegenwart – Ein Überblick, in: Elisabeth Dietrich-Daum u.a. (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 16-41.

 

Elisabeth Dietrich-Daum/Maria Heidegger, Menschen in Institutionen der Psychiatrie, in: Elisabeth Dietrich-Daum u.a. (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 42-68.

 

Angela Grießenböck, „Da sich Ärztinnen für Irrenanstalten nicht eignen, kommen nur Ärzte in Betracht“. Die Akte Schuster, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, 149–155.

 

Angela Grießenböck, „Raus aus der sibirischen Gefangenschaft!“. Beschwerde und Widerstand – oder vergebliche Versuche entlassen zu werden, in: Elisabeth Dietrich-Daum u.a. (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 133-139.

 

Angela Grießenböck, Zur Geschichte der psychiatrischen Landschaft im Kronland Tirol: die Landes-Irrenanstalten“ Hall in Tirol und Pergine, in: Eberhard Gabriel/Martina Gamper (Hg.), Psychiatrische Institutionen in Österreich um 1900, Wien 2009, S. 121-133.

 

Angela Grießenböck/Carlos Watzka, Zur Anstaltspsychiatrie in Österreich um 1900: Ein Strukturvergleich der Tiroler und der steiermärkischen Landesirrenanstalten, in: Geschichte und Region/Storia e regione 17 (2008) 2, „Psychiatrielandschaft - Oltre il manicomio, S. 103-134.

 

Angela Grießenböck, Die „Landes-Irrenanstalt Hall in Tirol“ (1830-1913) dargestellt im Vergleich mit der „Landes-Irrenanstalt Feldhof bei Graz“, in: Carlos Watzka/Marcel Charour (Hg.), VorFreud. Zur Therapeutik der Seele vom 18. bis 20. Jahrhundert, Wien 2008, S. 89-108.

 

Angela Grießenböck, Die Stadt und ihre „Irrenanstalt“, in: Romedio Schmitz-Esser/Alexander Zanesco (Hg.), Forum Hall in Tirol – Neues zur Geschichte der Stadt, Hall i. T. 2008, S. 330-340.

 

Maria Heidegger, „Fromme“ Lektüre, „scharfe“ Predigt: Zur Problematisierung religiöser Praktiken in Krankenakten der k. k. Provinzial-Irrenanstalt Hall in Tirol, 1830–1850, in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 15 (2016), S. 127–150.

 

Maria Heidegger, Religiöser Wahn, Identität und die psychiatrische Erzählung in der säkularisierten Anstalt (Tirol 1830–1850), in: Erna Appelt, Elisabeth Grabner-Niel, Marion Jarosch, Michaela Ralser (Hg.), Identitäten verhandeln – Identitäten de/konstruieren (Innsbrucker Gender Lectures III), Innsbruck 2015, S. 97–120.

 

Maria Heidegger, Kuraufenthalte zum Kurieren von Seelenleiden. Befunde anhand von Krankenakten der frühen Anstaltspsychiatrie (Tirol 1830–1850), in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 12 (2013), S. 43–57.

 

Maria Heidegger, „Zur Erklärung kann allein meine Geschichte dienen …“ Überlegungen zur Kommunikation der Seelenleiden am Beispiel der „Irrenanstalt“ Hall in Tirol im Vormärz, in: Christina Antenhofer/Andreas Oberprantacher/Kordula Schnegg (Hg.), Methoden und Wahrheiten. Geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung in Theorie und Praxis, Innsbruck 2011, S. 43–65.

 

Maria Heidegger, Handlungsräume und Positionen von Anstaltsgeistlichen in der k. k. Provinzial-Irrenanstalt Hall in Tirol (1830–1870), in: Falk Bretschneider, Martin Scheutz, Alfred Stefan Weiß (Hg.), Personal und Insassen von totalen Institutionen (Geschlossene Häuser. Historische Studien zu Institutionen und Orten der Separierung, Verwahrung und Bestrafung Bd. 3), Leipzig 2011, S. 271–288.

 

Maria Heidegger, „Ein schöner Spruch aus der Bibel und das Versprechen einer besseren Welt erhebt sie“. Zur Seelsorge in der Haller „Irrenanstalt“ im 19. Jahrhundert, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J.W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 71-79.

 

Maria Heidegger, Psychiatrische Pflege im Rahmen eines historischen Anstaltsmodells: Das Beispiel der „k. k. Provinzialirrenanstalt“ Hall in Tirol 1830–1850. In: Erna Appelt, Maria Heidegger, Max Preglau, Maria A. Wolf (Hg.), Who Cares? Pflege und Betreuung in Österreich – eine geschlechterkritische Perspektive, Innsbruck: Studienverlag 2010, S. 87–97.

 

Maria Heidegger, Körper – Seele – Leid. Entäußerungen des „Irrsinns“ in der ärztlichen Wahrnehmung der 1830er Jahre, in: Kordula Schnegg/Elisabeth Grabner-Niel (Hg.), Körper er-fassen. Körpererfahrungen, Körpervorstellungen, Körperkonzepte, Innsbruck 2010, S. 134–147.

 

Maria Heidegger, Die k. k. Provinzial-Irrenanstalt Hall in Tirol im Vormärz – Programm und Akteure eines Reformprojekts, in: Ellen Hastaba/Siegfried de Rachewiltz (Hg.), „Für Freiheit, Wahrheit und Recht!“ Joseph Ennemoser und Jakob Philipp Fallmerayer. Tirol von 1809 bis 1848/49 (Schlern-Schriften 34), Innsbruck 2009, S. 113–128.

 

Maria Heidegger, Seelsorge in der frühen Anstaltspsychiatrie. Das Beispiel Hall in Tirol im Vormärz, in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 8 (2009), 71–84.

 

Maria Heidegger, Der Körper in der Psychiatrie: Psychiatrische Praxis in Tirol in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Andreas Exenberger/Josef Nussbaumer (Hg.), Von Körpermärkten, Innsbruck 2008, S. 39–58.

 

Maria Heidegger, Ernährung in der psychiatrischen Anstalt. Quellenbefunde am Beispiel der „Irrenanstalt“ Hall in Tirol 1830–1914, in: Alimentation et santé dans les Alpes/Ernährung und Gesundheit in den Alpen. Histoire des Alpes/Storia delle Alpi/Geschichte der Alpen 13 (2008), S. 227–244.

 

Maria Heidegger/Oliver Seifert, „Nun ist aber der Zweck einer Irrenanstalt Heilung…“. Zur Positionierung des „Irrenhauses“ innerhalb der psychiatrischen Landschaft Tirols im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Geschichte und Region/Storia e regione 17 (2008) 2, „Psychiatrielandschaft - Oltre il manicomio, S. 24-45.

 

Maria Heidegger/Oliver Seifert, Ein soziales Drama im „Irrenhaus“: Hall im Jahre 1834, in: Carlos Watzka/Marcel Charour (Hg.), VorFreud. Zur Therapeutik der Seele vom 18. bis 20. Jahrhundert, Wien 2008, S. 65-87.

 

Kuprian Hermann J. W./Grießenböck Angela, Hunger, Not und Kälte. Zur Versorgungslage der Patientinnen und Patienten in Hall und Pergine im Ersten Weltkrieg, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 123–131.

 

Ursula A. Schneider/Anette Steinsiek, „Die Lektüre der Pfleglinge“. Ein literaturwissenschaftlicher Blick auf die historische Bibliothek des Psychiatrischen Krankenhauses Hall, in: Elisabeth Dietrich-Daum u.a. (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 99-107.

 

Oliver Seifert, Psychiatrie und Fürsorgeerziehung in Tirol. Skizze einer Beziehungsgeschichte, in: Horst Schreiber, Im Namen der Ordnung. Heimerziehung in Tirol, Innsbruck-Wien-Bozen 2010, S. 263-274.

 

Oliver Seifert, Moderne Psychiatrie im 19. Jahrhundert? in: Spectrum Psychiatrie (2008), Heft 4, S. 51-53.

 

 

Einzelbeiträge: Nationalsozialismus

 

Maria Fiebrandt, „…mit Krankentransporten und Krankenwagen ins Reich abgewandert“. Das Schicksal der Südtiroler PsychiatriepatientInnen im Rahmen der Umsiedlung 1939-1945, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 165-171.

 

Christian Haring, Die Krankenakten der am Friedhof der Heil- und Pflegeanstalt Hall Bestatteten aus medizinischer Sicht, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, S. 301–327.

 

Brigitte Kepplinger, Regionalisierter Krankenmord. Voraussetzungen und Strukturen der nationalsozialistischen Patiententötung außerhalb der zentral gesteuerten Programme, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, S. 49–81.

 

Gretl Köfler, „Euthanasie“ und Zwangssterilisierung, in: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.), Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945, Bd. 1, Wien–München 1984, S. 483–519.

 

Stefan Lechner, Umsiedlung nach Hall. Psychisch kranke und geistig behinderte Südtirolerinnen und Südtiroler 1939-1945, in: Stefan Lechner/Andrea Sommerauer/Friedrich Stepanek, Beiträge zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol im Nationalsozialismus und zu ihrer Rezeption nach 1945. Krankenhauspersonal-Umgesiedelte SüdtirolerInnen in der Haller Anstalt-Umgang mit der NS-Euthanasie seit 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 3), Innsbruck 2015, S. 123–254.

 

Stefan Lechner, Die Südtiroler PatientInnen in der Heil- und Pflegeanstalt Hall 1940-1945, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, S. 211–226.

 

George McGlynn/Nadine Carlichi-Witjes, Vorbericht zu den biologisch-anthropologischen Untersuchungen am Skelettmaterial des Friedhofes der Heil- und Pflegeanstalt Hall, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, S. 275–299.

 

Sabine Mirrione, „Ganz die Oma…“. Eine Suche nach der Großmutter, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 247-253.

 

Oliver Seifert, Das Forschungsprojekt zum ehemaligen Friedhof (1942 – 1945) der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol, in: Maria Fiebrandt/Dietmar Schulze (Hg.) „Euthanasie“ in Großschweidnitz. Regionalisierter Krankenmord in Sachsen 1940-1945 (Jahrbuch des Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen „Euthanasie“ und Zwangssterilisation Bd. 11), Köln 2016, S. Angabe fehlt

 

Oliver Seifert, Das Schicksal der PatientInnen der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945, in: Horst Schreiber/Monika Jarosch/Martin Haselwanter/Elisabeth Hussl (Hg.), Gaismair-Jahrbuch 2017. Trotz alledem, Innsbruck-Wien-Bozen 2016, S. 118-128.

 

Oliver Seifert, Das Sterben in der Heil- und Pflegeanstalt Hall 1942-1945, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 Bd. 1), Innsbruck 2014, S. 111–144.

 

Oliver Seifert, Der Anstaltsfriedhof der Heil- und Pflegeanstalt Hall 1942-1945, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 Bd. 1), Innsbruck 2014, S. 229–249.

 

Oliver Seifert, Die Toten des Friedhofs, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 Bd. 1), Innsbruck 2014, S. 327-332.

 

Oliver Seifert, Maria Pfeifer, in: Florian Schwanninger/Irene Zauner-Leitner (Hg.), Lebensspuren. Biografische Skizzen von Opfern der NS-Tötungsanstalt Hartheim, Innsbruck-Wien-Bozen 2013.

 

Oliver Seifert, „Beerdigt am Anstaltsfriedhof“. Ein Projekt zur Geschichte des ehemaligen Friedhofs der Heil- und Pflegeanstalt Hall i. T., in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 237–243.

 

Oliver Seifert, „Wir sind nicht neugierig auf die Urne“. Angehörige von „Euthanasie“-Opfern im Briefverkehr mit der Heil- und Pflegeanstalt Hall, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 173–179.

 

Oliver Seifert, „Sterben hätte sie auch hier können“. Die „Euthanasie“-Transporte aus der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol nach Hartheim und Niedernhart, in: Brigitte Kepplinger/Gerhart Marckgott/Hartmut Reese (Hg.), Tötungsanstalt Hartheim (= Oberösterreich in der Zeit des Nationalsozialismus 3), Linz 20082, 359-410. http://arbeit.psychiatrische-landschaften.net/wp-content/uploads/2011/10/seifert_sterben.pdf

 

Oliver Seifert, „...daß alle durch uns geholten Patienten als gestorben zu behandeln sind...“. Die „Euthanasie“-Transporte aus der Heil- und Pflegeanstalt für Geistes- und Nervenkranke in Hall in Tirol, in: Andrea Sommerauer/Franz Wassermann (Hg.), Temporäres Denkmal. Prozesse der Erinnerung (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik Bd. 7), Innsbruck-München-Bozen 2007, S. 29-77.

 

Andrea Sommerauer/Franz Wassermann (Hg.), Temporäres Denkmal. Prozesse der Erinnerung (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik 7), Innsbruck-Wien-Bozen ²2009.

 

Friedrich Stepanek, Mitten im Geschehen. Das Personal der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol 1938-1945, in: Stefan Lechner/Andrea Sommerauer/Friedrich Stepanek, Beiträge zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol im Nationalsozialismus und zu ihrer Rezeption nach 1945. Krankenhauspersonal-Umgesiedelte SüdtirolerInnen in der Haller Anstalt-Umgang mit der NS-Euthanasie seit 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 3), Innsbruck 2015, 11–122.

 

Friedrich Stepanek, Zur Untersuchung des Personals der Heil- und Pflegeanstalt Hall, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, 187–209.

 

Alexander Zanesco, Archäologische Grabungen am Friedhof der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Hall, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, S. 251-273.

 

Einzelbeiträge: Nachkriegszeit bis Gegenwart

 

Helmut Dietl/Marina Descovich/Evelina Haspinger, „Der unhaltbare Zustand währte schon zu lange“. Über die Tiroler Anfänge, geistig behinderten Menschen ein Leben außerhalb der Anstalt zu ermöglichen, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 219-225.

 

Elke Knitel-Grabher, „Wie sich die Türen öffneten“. Geschichte der psychiatrischen Pflege nach 1945 in Tirol am Beispiel des Psychiatrischen Krankenhauses Hall, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 189-195.

 

Hartmann Hinterhuber, Kontinuitäten und Diskontinuitäten in der Psychiatrie Tirols nach 1945, in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 14 (2016), S. 139-164.

 

Mathias B. Lauer, Zwischen Menschenwürde und „Alternativlosigkeit“. Körpernahe freiheitsbeschränkende Maßnahmen in der Psychiatrie im Focus der PatientInnenrechte, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 213-217.

 

Oliver Seifert, „Es war das Paradies“. Wohnen im „Gelben Haus“ – die Tochter eines ehemaligen Anstaltsmaurers erinnert sich. Ein Gespräch mit Leopoldine Mayr, in: Elisabeth

Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 255–262.

 

Andrea Sommerauer, Im Gedächtnis verankern. Über den Umgang mit der NS-Euthanasie in Tirol seit 1945 mit Verweisen auf Vorarlberg, in: Stefan Lechner/Andrea Sommerauer/Friedrich Stepanek, Beiträge zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Hall in Tirol im Nationalsozialismus und zu ihrer Rezeption nach 1945. Krankenhauspersonal-Umgesiedelte SüdtirolerInnen in der Haller Anstalt-Umgang mit der NS-Euthanasie seit 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 3), Innsbruck 2015, 255–352.

 

Andrea Sommerauer, Der lange Weg der „Aufarbeitung“. Umgang mit der NS-Euthanasie in Tirol, in: Bertrand Perz/Thomas Albrich/Elisabeth Dietrich-Daum/Hartmann Hinterhuber/Brigitte Kepplinger/Wolfgang Neugebauer/Christine Roilo/Oliver Seifert/Alexander Zanesco (Hg.), Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 (Veröffentlichungen der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945 1), Innsbruck 2014, 335–362.

 

Andrea Sommerauer, „…dass aber auch Datum und Ort ihres Todes erlogen waren, kam erst Jahrzehnte später ans Licht“ – Über den Umgang mit den Verbrechen der NS-Euthanasie in Tirol seit 1945, in: Horst Schreiber/Monika Jarosch/Martin Haselwanter/Elisabeth Hussl (Hg.): Gaismair-Jahrbuch 2017. Trotz alledem, Innsbruck-Wien-Bozen 2016, S. 129-140.

 

Andrea Sommerauer, Temporäres Denkmal. Prozesse der Erinnerung. Erinnerung an 360 vergessene Opfer, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 227-235.

 

Benedikt Sauer, Hall: Der Wandel der großen Anstalt. Gespräch mit Christian Haring, Primar an der Psychiatrie des Landeskrankenhauses Hall, in: Elisabeth Dietrich-Daum/Hermann J. W. Kuprian/Siglinde Clementi/Maria Heidegger/Michaela Ralser (Hg.), Psychiatrische Landschaften. Die Psychiatrie und ihre Patientinnen und Patienten im historischen Raum Tirol seit 1830, Innsbruck 2011, S. 279-286.

 

Benedikt Sauer, Die neue Rolle der Pflegekräfte. Gespräch mit Karl-Heinz Alber, dem geschäftsführenden Obmann des Psychosozialen Pflegedienstes Tirol (PSP), S. 311-316.